Wolfgang Hadamitzky


Japanbezogene Lehrmaterialien, Wörterbücher und Bibliografien



Werke: Elektronische Publikationen


Die Publikationen in den verschiedenen Listen sind jeweils chronologisch nach dem Ersterscheinen aufgeführt.



::::: 1986 :::::

Kanji & Kana. Das C-64-Programm zum Lehrbuch und Lexikon der japanischen Schrift von Wolfgang Hadamitzky. Programmautor: Claus-Ulrich Liepke.
Berlin: Ostasien-Verlag 1986-1988. Drei Disketten und Handbuch

Das weltweit erste auf PC laufende Kanji-Lernprogramm. Mit farbiger Anzeige des Radikals für jedes der 500 Zeichen. Ausgezeichnet mit dem „Förderpreis des Deutschen Softwarepreises 1986 für die Sekundarstufe 2“.

Zurück


::::: 1989 :::::

MacSUNRISE Script. Kanji-Lernprogramm und elektronisches Zeichenwörterbuch. Programmautor ab Version 2: Jörg Ruminski. [Version 1 u.d.T.: MacJAIL]
Berlin: JAPAN Media 1989. Version 3.2 1994. 1 CD-ROM, 2 Disketten; Manual (in engl. Sprache)

Script 500: alle Kana, 500 Kanji
Script 2000: alle Kana, 2.000 Kanji

Die Daten basieren auf dem Buch Kanji & Kana. Die Bedeutungsangaben für die Kanji und Komposita liegen in sieben Sprachen vor: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch und Ungarisch.

Rezensionen

Zurück


::::: 1993 :::::

MacSUNRISE KanjiBank. Japanisch-deutsches Zeichenwörterbuch. Mit M. Spahn, O. Putz, H. Arnold-Kanamori, T. Frischkorn, N. Günther. Programmierung: J. Ruminski.
Berlin: JAPAN Media 1993. Version 1.3.1 1995. 1 CD-ROM, 2 Disketten; Manual (in engl. Sprache)

Die Daten sind weitgehend identisch mit denen in Langenscheidts Großwörterbuch Japanisch – Zeichenwörterbuch. Die englische Version des Wörterbuchs erschien unter dem Titel „MacSUNRISE Kanji Dictionary“.

Rezensionen

Zurück





Wolfgang Hadamitzky

rückwärts vorwärts Seitenanfang Mail an WH an Webmaster Hilfe